Philippinen, Negros März 2011&Nov 2010

Wie versprochen – DA SIND WIR WIEDER!!!

Unser Return to Negros auf den Philippinen im März 2011 war genau so, wie wir erwartet hatten. Oder vielleicht doch nicht ganz, aber das macht doch den Reiz einer Reise aus!

Gewohnt haben wir wieder im Wellbeach Resort* etwas außerhalb von Dumaguete, getaucht sind wir bei Günther & Klaus mit
den Negros Divers* . Nach ca. einer Woche sind wir dann von unserem Standardzimmer in einen riesigen Bungalow umgezogen, da sich eine größere Tauchgruppe angemeldete hatte. Das Platzangebot war gerade richtig, für das Foto und Videoequipment und uns natürlich!

Da wir ja die Örtlichkeiten und die Abläufe schon gut kannten, konnten wir auch selber direkt vom Strand aus zum Hausriff aufbrechen. Schön, schön, schön!

Aber auch das Tauchboot mit der bekannten und hilfsbereiten Crew wurde von uns wieder genutzt. Vor allen Dingen, bei dem Luxus, in der ersten Tagen, fast alleine das riesige Ding zu bevölkern (Gruß an Matin&Nicole als auch an die schwedische Fraktion).

Gesehen haben wir wieder viel, hauptsächlich kleine Dinge, die das Fotografenherz höher schlagen lassen. Die unvermeidlichen Schildkröten rund um Apo Island eingeschlossen. Und ganz ehrlich – die haben da ein ganz klares Frogfish Problem. So häufig und in den verschiedensten Ausführungen und Größen, haben wir die wenig munteren Gesellen noch nie angetroffen. Die Krönung war ein grüngräulicher Clow Frogfish, der seine Tarnung absolut perfektioniert hatte und damit den ganzen Tauchtrupp beeindruckte.

Neben unseren ungeguideten Tauchgängen, hatten wir häufig unseren lustigen Schweizer Gino an der Seite, der sich seit unsere letzten Besuch doch glatt auf den Bereich critters spezialisiert hat.

Hach – es war schön! Wir waren auch faul, haben relaxt, getaucht, gegessen (mhhhh), uns massieren lassen, getaucht, gegessen, getrunken – na, ja so gesehen ist manchmal auch positiver Stress aufgekommen.

Wir kommen bestimmt auch noch ein drittes Mal, denn so muss Urlaub für uns sein!

*Nachtrag: seit einigen Jahren sind die Negrosdivers nicht mehr im Well Beach Resort anzutreffen. Wer dort jetzt das Hotel und das Tauchresort führt ist uns nicht bekannt.

©MGZ